Echange avec Peine – Allemagne

Das Ratsgymnasium in Peine

Das Ratsgymnasium ist eines von zwei Gymnasien in Peine, einer mittleren Kleinstadt in Niedersachsen in Norddeutschland. Peine liegt zwischen den Städten Hannover und Braunschweig (West-Ost-Achse) und Celle und Hildesheim (Nord-Süd-Achse), direkt an der Autobahn A2 und hat etwa 50.000 Einwohner.

Das Ratsgymnasium war ursprünglich eine Lateinschule, später ein Jungengymnasium und seit 1970 ein Gymnasium für Mädchen und Jungen. Etwa 80 Lehrer unterrichten zur Zeit etwa 1000 Schüler im Alter von 10 – 18 Jahren in den Klassen 5 – 12.

Im Durchschnitt gibt es 4-5 Klassen pro Jahrgang.
In der Sekundarstufe I (Klasse 5-9) gibt es ein musikalisches und naturwissenschaftliches Profil, d.h. in Klasse 5 und 6 jeweils eine Orchesterklasse und in den Klassen 7-9 eine Musikklasse. Für die Naturwissenschaften gibt es in Klasse 5 und 6 eine Forscherklasse, in den Klassen 7-9 eine WIM-Klasse.

Was die Sprachen betrifft, so beginnen die Schüler mit Englisch in der 5. Klasse. In der 6. Klasse wählen sie zwischen Französisch, Latein und Spanisch, zu den 4 Unterrichtsstunden kommt eine Methodenstunde hinzu, so dass 5 Unterrichtsstunden pro Woche für beginnende Fremdsprachen in Klasse 6 vorgesehen sind.
In der Sekundarstufe II (Klassen 10-12) wird nur noch die 10. Klasse im Klassenverband unterrichtet, in dieser Klasse findet z.B. das Betriebspraktikum statt, das jeder Schüler für 2 Wochen absolvieren muss, und vorbereitender Unterricht für die Oberstufe.  Ab Klasse 11 gibt es ein Kurssystem, das mit je 2 Semestern pro Schuljahr zum Abitur führt. In Niedersachsen gibt es seit wenigen Jahren ein Zentralabitur.

Das Ratsgymnasium hat einen langjährigen Austausch mit Frankreich, seit wenigen Jahren auch mit China, zudem gibt es jedes Jahr Studienfahrten nach England und Spanien.

Zur Förderung der Schulgemeinschaft gibt es alle zwei Jahre ein Schulfest für die Klassen 5-9 und einen Schulball für die Klassen 10-12, wo alle Eltern, Freunde und Ehemalige der Schule herzlich eingeladen werden. Zudem finden in der Aula diverse Schülerkonzerte, Theateraufführungen, Literaturlesungen und politische Diskussionen statt.
Die Schule liegt sehr zentral in Peine, gegenüber dem alten Marktplatz am Beginn der Fußgängerzone.

Echanges avec Peine - Allemagne - Institut de l'Assomption à Colmar (Haut-Rhin, Alsace) Echanges avec Peine - Allemagne - Institut de l'Assomption à Colmar (Haut-Rhin, Alsace)

Echange Assomption Colmar – Ratsgymnasium Peine 2013

Cette année encore, des élèves du collège de l’Assomption ont eu la possibilité de participer à un échange avec le Ratsgymnasium de Peine

20 élèves de 4ème LV1 allemand ont donc accueilli leur correspondant du 11 au 15 mars. Ils ont pu visiter avec eux la ville de Strasbourg ( Parlement européen, cathédrale, …) et leur faire découvrir nos nombreuses spécialités alsaciennes. Le Haut-Koenigsbourg et Ribeauvillé ont également fait partie du programme des visites.

Nous leur avons rendu visite du 8 au 12 avril. Au programme : Berlin, Hanovre ainsi que la ville de Peine.

 

Comme chaque année, le séjour a laissé de bons souvenirs aux élèves !

Avis aux amateurs pour l’an prochain …

Deutsch für alle : une classe en Allemagne ! (Peine 2012)

En 2012, 28 élèves de 4e1 ont choisi de participer à l’échange avec le Ratsgymnasium de Peine durant la semaine du 16 au 20 avril, accompagnés de leurs professeurs Mmes CHABI et JAEGLE-VOGEL. Ce projet de classe leur a permis, le temps d’une semaine, de vivre le quotidien d’une famille allemande et de se déplacer dans une région qui leur était inconnue : la Basse-Saxe. Ce projet a également motivé les non-germanistes de la classe, qui ont apprécié de découvrir avec leurs camarades la ville de Hanovre et surtout Berlin !
Leurs correspondants étaient venus en visite la semaine du 19 au 23 mars afin de découvrir notre belle région. Hébergés chez leur correspondant alsacien, ils ont ainsi pu visiter entre autres le Parlement Européen de Strasbourg, la ville de Colmar, le Haut Koenigsbourg et Ribeauvillé !

Echanges avec Peine - Allemagne - Institut de l'Assomption à Colmar (Haut-Rhin, Alsace)